Kommunikationswissenschaft analysiert, beschreibt und erklärt kommunikative Prozesse sowie Verarbeitungsformen von Information und Wissen. Medienwissenschaft beschäftigt sich insbesondere mit Massenmedien und öffentlicher Kommunikation.

Die Kommunikationswissenschaft untersucht, wie der Umgang mit sprachlichen, nonverbalen und anderen kommunikativen Mitteln charakterisiert werden kann. Sie fragt nach den Regeln und Bedingungen, mit denen Beteiligte sich dieser Mittel bedienen. Gegenstand der Medienwissenschaft sind Printmedien, Radio, Fernsehen, Online-Medien sowie Social Media. Ihre Hauptbereiche sind die Medienanalyse, Mediengeschichte und Medientheorie.

Das Fachgebiet der Medienwissenschaft überschneidet sich mit jenem der Kommunikationswissenschaft. Während die Medienwissenschaft eher sprach- und geisteswissenschaftliche Aspekte fokussiert, interessiert sich die Kommunikationswissenschaft mehr für die Wechselwirkungen zwischen Massenmedien und Gesellschaft. Beide Wissenschaften haben Berührungspunkte mit anderen Studiengebieten wie Sprachwissenschaft, Soziologie, Psychologie, Wirtschaft und Technik.

Mach den Studien-Inter­es­sen-Check

Der Studien-Inter­es­sen-Check SIC unter­stützt Ratsu­chende bei der Klärung ihrer Inter­es­sen für Studi­en­rich­tun­gen der univer­si­tä­ren Hoch­schu­len, Fach­hoch­schu­len und Pädago­gi­schen Hoch­schu­len in der Schweiz.

shape
Eine junge Frau schaut in die Ferne über Berge zum Horizont.